Skip to main content

Was fressen Hühner? Artgerechte Ernährung von Hühnern.

Das richtige HühnerfutterWas fressen Hühner eigentlich? Die Ernährung der Nutztiere unterscheidet sich wesentlich von der Fütterung anderer Vögel. Erstens bleiben die Hühner nur dann gesund, wenn sie richtig ernährt werden und zweitens hängt die Legequalität wesentlich davon ab, was die Tiere fressen.

Diese Nährstoffe sind in hochwertigem Futter enthalten

Damit Hühner gesund und möglichst vital bleiben, benötigen sie genügend Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine – in diesem Punkt unterscheiden sie sich nicht wesentlich von anderen Lebewesen. Da Hühner Allesfresser sind, muss ein geeignetes Fertigfutter aus entsprechend vielen Bestandteilen zusammengesetzt sein. Wie und was fressen Hühner? Knapp ein Fünftel des Futters besteht aus Rohprotein. Außerdem sollte sowohl Lysin, als auch Calcium und Methionin enthalten sein. Damit Hühner genügend Energie bekommen, sollte außerdem bis zu sechs Prozent Fett enthalten sein – bei einem erhöhten Bedarf gegebenenfalls mehr. Legehennen und Tiere im Wachstum benötigen viel Energie.

Abwechslung ist wichtig

Damit die Hühner glücklich und gesund bleiben, sollte der Speiseplan so abwechslungsreich wie möglich gestaltet werden. Aber was genau fressen die Hühner? Neben Getreide wird frisches Grünfutter gegeben. Bei frischen Futtermitteln muss darauf geachtet werden, dass nichts verdorben ist. Schimmeliges Gemüse oder Obst ist für Hühner ebenso schädlich wir für den Menschen. Doch nicht alle Hühner mögen dieselben Futterarten. Die Vorlieben sind abhängig von der Rasse, dem Alter und den Gewohnheiten der Hühner. Wenn ein älteres Tier noch nie zuvor Blattsalat zu fressen bekommen hat, nimmt es diesen in der Regel nicht von heute auf morgen an, sondern muss langsam an das neue Futter herangeführt werden.

Futter und Wasser in der richtigen Menge

Bei der Frage, was fressen Hühner, kommt es nicht nur auf die Zusammensetzung des Futters an, sondern auch auf die Menge. Ein mittelschweres Huhn verträgt mindestens 50 Gramm Weichfutter und rund 100 Gramm Getreidemischung pro Tag. Zum weichen Futter gehören zum Beispiel gedämpfte Kartoffeln, Weizenkleie und Sojaschrot. Außerdem ist es sinnvoll, eine kleine Menge wichtiger Vitamine und Mineralstoffe hinzuzugeben. In einer hochwertigen Getreidemischung sind zum Beispiel Weizen, Gerste, Hafer und Mais enthalten. Auch Wasser ist wichtig für eine ausgewogene Ernährung. Faustregel: Pro Tier sollte doppelt so viel Wasser wie Futter pro Tag konsumiert werden.



Ähnliche Beiträge